Nach ca.90Minuten hatten wir es geschafft.Da war sie endlich "The Wave" unbeschreiblich schön und faszinierend.Eines der grandiosesten Naturschauspiele das wir je gesehen haben.

The Wave The Wave

Mehr Wave Bilder in meiner Photogalerie

Mit uns war noch ein Pärchen hier und ein Fotograf, nach einer halben Stunde zogen die Drei ab und wir hatten die Wave ganz für uns allein.Ich konnte mich gar nicht mehr trennen und wäre am liebsten noch bis Sonnenuntergang hier geblieben.Aber Conny drängte zum Aufbruch da sich von zwei Seiten mächtige Gewitterwolken heranschoben.Wir hielten uns jetzt beim Rückweg so weit wie möglich links und waren schon nach 30Minuten an der letzten Hügelkette es blitzte schon ganz bedrohlich in unmittelbarer Nähe und dann kam der Regen,innerhalb weniger Minuten waren wir komplett durchgeweicht.Meine Kameratasche habe ich in meine Regenjacke eingewickelt und sie hat es zum Glück überlebt.

Coyote Buttes North

Das letzte Stück vor dem Parkplatz führt der Weg durch den Coyote Wash,dem Anfang des Wire Pass - Canyon der dann in den Buchskin Gulch mündet.Das Wasser war hier schon Knöcheltief wir dachten an die Hiker die zurzeit im Buckskin unterwegs waren. Das kann unter Umständen ziemlich gefährlich werden.
So schnell wie der Regen kam war es auch wieder vorüber.Die Straße war ziemlich aufgeweicht aber es ging gerade noch. 300Meter nach dem Parkplatz wo der Coyte Wash die Straße überquert mussten wir wieder umkehren da schoss das Wasser in einer Breite von 2 Metern über die Straße.Also wieder zurück zum Parkplatz und ab und zu mal geschaut wie viel Wasser noch über die Straße läuft.Drei Stunden später haben wir es wieder versucht diesesmal mit Erfolg.Conny ist bei den Senken immer ausgestiegen und hat mich dann eingewiesen
einmal mußten wir auch Steine von der Straße räumen die einen Hang heruntergerutscht waren.Irgenwie sind wir doch wieder am Highway angekommen Bei der ganzen Aufregung hatte ich ganz vergessen Bilder zu machen.

Tipp: Wir möchten jedem Empfehlen der die House Rock Valley Road fährt sich vorher genau nach den Wetterbedingungen zu er- kundigen und genügend Verpflegung mitzunehmen falls man aufgrund eines plötzlichen Wetterumschwunges nicht mehr zurück fahren kann und die Nacht im Auto verbringen muss..

The Wave war für uns ein absolutes Highlight auf unseren Reisen durch Nordamerica und mit das schönste was wir je gesehen haben