Zu den Stränden von Oahus North Shore dem berühmtesten Surfrevier der Welt galangt man am besten über den Highway72 und ab Kaneohe dem Kamehameha Highway83 über die 2Highways (Likelike und Pali Hwy.) die von Honolulu aus quer durch das Gebirge führen ist man zwar schneller in Kaneohe aber hat die wunderschöne Strecke entlang der Südostküste verpasst.
Am Daimond Head vorbei geht es über die Kahala Ave. durch das Promiviertel Kahala zum Hwy.72.Vorbei an der Hanauma Bay  und einigen Aussichtspunkten auf die Inseln Molokai und Lanai folgt der Sandy Beach der einer der besten Bodysurfing Beaches Oahus ist und wegen der starken Strömung nicht unbedingt zum schwimmen geeignet ist.

Sandy Beach
                                                                           Sandy Beach
Makapuu Beach
                                                                     Makapuu  Beach
Bevor der Hwy. landeinwärts abbiegt kommt man zu einem Wahrzeichen Oahus dem Leuchtturm Makapuu Point Light.Der12 Meter hohe Turm steht auf einer Felsklippe 140 Meter über dem Meer.
Der Makapuu Beach Park gilt als berühmtester Bodysurfing Strand Hawaiis und ist alljährlicher Austragungsort der Makapuu Body Surfing Championships.
Es geht weiter vorbei am Sea Life Park dahinter passiert man ein Wohngebiet wo die sich die Villa von Magnum P.I befinden soll.
Von der Kreuzung Hwy.61 und Hwy.83 geht es weiter nach Norden auf dem Kamehameha Highway.Hier beginnt Oahus "Windward Coast" wo ganzjährig tropische Passatwinde wehen.Der Highway windet sich jetzt wieder direkt am Meer entlang vorbei an schmalen Sandstränden und kleinen Ortschaften.